Schnelles Internet für Elzach kann kommen Meldung vom 19. Oktober 2021

Die Stadt Elzach hat einen großen Schritt in Richtung digitale Zukunft gemacht. Bürgermeister Roland Tibi hat einen Kooperationsvertrag mit der Deutschen Glasfaser geschlossen und damit die Voraussetzungen für einen flächendeckenden Ausbau des Glasfasernetzes in Elzach geschaffen.
Die Deutsche Glasfaser wurde bereits vom Landkreis Emmendingen damit beauftragt die sogenannten „Weißen Flecken“, also Haushalte mit Übertragungsraten unter 30 Mbit/s auszubauen. Mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags profitiert nun die Gesamtstadt von dieser Maßnahme, da die Verbindungsleitungen zum Anschluss der „Weißen Flecken“ nun auch zur Versorgung der weiteren Gebiete genutzt werden können. Die Deutsche Glasfaser wird in den kommenden Monaten eine Nachfragebündelung durchführen. In diesem Aktionszeitraum können sich die Bürgerinnen und Bürger für einen Glasfaseranschluss entscheiden. Erreicht die Vertragsquote mindestens 33 %, so wird Elzach flächendeckend und zukunftssicher mit schnellem Internet versorgt.

Neue Führungsriege bei der Feuerwehr Elzach Meldung vom 14. Oktober 2021

In einem kleinen Rahmen übergab Bürgermeister Roland Tibi der Führungsriege der Freiwilligen Feuerwehr Elzach und der Abteilung Oberprechtal die Ernennungsurkunden und sprach Ihnen einen herzlichen Dank für Ihre wertvolle, ehrenamtliche Arbeit aus!

Aus alt mach neu Meldung vom 11. Oktober 2021

Am 11. Oktober 2021 wurde die heiße Phase der Freibadsanierung mit dem symbolischen Abbruch des alten Beckenkopfes eingeleitet. In diesem ersten Bauabschnitt werden das Schwimmer- und das Springerbecken in moderne Edelstahlbecken umgebaut und die Beckenhydraulik auf den heutigen Stand der Technik gebracht. Zukünftig hat das Schwimmbad eine moderne Überlaufrinne und die Wasseroberfläche liegt auf dem Niveau des Beckenumgangs. Die Umbaukosten werden nach aktuellen Planungen rund 2 Millionen Euro betragen, wobei eine großzügige Förderung durch das Investitionspaket Sportstätten des Landes BW und des Bundes zugeteilt wurde. Nach aktuellem Bauzeitenplan wird das umgebaute Freibad im Mai 2022 in neuem Glanze erstrahlen.

Berufsinfotag in Elzach Meldung vom 06. Oktober 2021

Am Montag, den 27.09.2021 fand in der Turnhalle Elzach nach der coronabedingten Absage im letzten Jahr zum elften Mal der Berufsinformationstag statt. Schüler und Eltern hatten Gelegenheit sich über 50 verschiedene Berufsbilder und 28 Betriebe aus Handwerk, Handel, Industrie und dem Sozialwesen zu informieren. Aufgrund der derzeitigen Situation wurden die Schüler und Eltern auf bestimmte Einlasszeiten verteilt, dadurch entzerrten sich die Besucher und jeder hatte genug Zeit sich alle Unternehmen anzuschauen und sich zu informieren.

Die Resonanz der Schüler, Eltern, Lehrer und Firmen war durchweg sehr positiv. Solche Veranstaltungen sind aufgrund des Fachkräftemangels für die Schüler und ihre Berufsfindung sehr wichtig. Ein Schüler von heute findet bei solch einer Veranstaltung vielleicht seinen Traumberuf für die Zukunft.

Der Gewerbeverein Elzach, die Stadt Elzach und die Schule Oberes Elztal freuen sich schon auf nächstes Jahr, um dann wieder einen erfolgreichen Berufsinformationstag ausrichten zu können.

DANKE an Familie Ketterer ! Meldung vom 06. Oktober 2021

Die Familie Ketterer aus Hornberg hat ihre Wurzeln in Yach. Zum 200. Geburtstag von Theresia Ketterer aus Yach, deren Sohn Michael 1877 die Ketterer-Brauerei in Hornberg gründete, spendete die Familie an die Stadt Elzach 10.000,00 €. Bei einer Feierstunde, musikalisch umrahmt vom Musikverein Yach, wurde die Spende im Bernhardussaal in Yach übergeben.

Herzlichen Dank an dieser Stelle!

Über das Geld dürfen sich die Lebenshilfe, der Landschaftspflegeverein sowie die Landjugend Yach freuen.

Erfolgreiche Landschaftsgärtner aus Elzach Meldung vom 06. Oktober 2021

Auf der BUGA Erfurt 2021 am 24. und 25. September setzten sich die beiden jungen Landschaftsgärtner gegen die Teams aus 10 weiteren Bundesländern durch. Robin Göppner von der Firma TEAM GRÜN Furtner-Althaus aus Elzach und Simon Riese von der Hügel GmbH aus Rümmingen sind die besten Landschaftsgärtner Deutschlands 2021. 

Alle Teams haben einen spannenden und engagierten Wettbewerb bestritten. Am Ende setzte sich das Team aus Baden-Württemberg gegen die 10 Teams aus den anderen Bundesländern durch und so durften Robin Göppner und Simon Riese ganz oben auf das Treppchen steigen. Unterstützt wurden sie auf ihrem Weg zum Erfolg von ihren Chefs Markus Hügel, Alexandra und Benedict Bosler sowie ihren Ausbildern, Kollegen aus ihren Betrieben, ihren Eltern und Freunden. Sie alle haben den Weg nach Erfurt nicht gescheut, um Baden-Württembergs bestes Landschaftsgärtner-Team bei den Deutschen Meisterschaften zu unterstützen und danach gebührend zu feiern. Reinhold Irßlinger, Vizeweltmeister der Landschaftsgärtner 2013, und GaLaBau-Unternehmer aus Meßkirch hat die beiden jungen Landschaftsgärtner erfolgreich vorbereitet.

Ihre Aufgabe: Ein naturnaher Garten im Kleinformat
Robin Göppner und Simon Riese, die sich gemeinsam beim Landschaftsgärtner-Cup Baden-Württemberg im Juni 2021 qualifiziert hatten, zeigten an beiden Wettbewerbstagen die gesamte Bandbreite ihres landschaftsgärtnerischen Könnens. Die beiden arbeiteten Hand in Hand und mit sehr viel Präzision und Gelassenheit. Von der Vermessung über die Naturstein- und Holzarbeiten bis hin zur Pflanzung meisterten sie alle Aufgaben souverän.

Die Stadt Elzach gratuliert den neuen Deutschen Meistern ganz herzlich!

Fahrzeugweihe in Oberprechtal Meldung vom 06. Oktober 2021

Am vergangenen Wochenende durfte die Feuerwehr Abteilung Oberprechtal das neue Einsatzfahrzeug GW-T in Empfang nehmen. Bei der feierlichen Ökumenischen Weihe durch die beiden Pfarrer unserer Stadt, Herrn Pfarrer Hans-Jürgen Decker sowie Pfarrerin Barbara Müller-Gärtner wurde das Fahrzeug mit dem geistlichen Segen an die Feuerwehrabteilung Oberprechtal mit ihrem Kommandanten Dominik Brüstle übergeben.

Elektrischer Zugbetrieb auf der Elztalbahn beginnt am 4. Oktober 2021 Meldung vom 01. Oktober 2021

Hersteller hat fast alle Elektro-Fahrzeuge geliefert / Einsatz der Leihzüge endet
Mit einer Verspätung von fast drei Jahren beginnt die Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG (SWEG) am Montag, 4. Oktober 2021, auf der Elztalbahn den Betrieb mit den neuen elektrischen Talent-3-Triebwagen. Das ist möglich, weil der Hersteller inzwischen sechs der sieben vierteiligen Talent 3 an die SWEG geliefert hat. Das bislang noch fehlende letzte Fahrzeug soll voraussichtlich in der Kalenderwoche 42 übergeben werden. „Mit den modernen Talent-Elektrozügen können wir unseren Fahrgästen nun endlich einen modernen Standard und damit deutlich höheren Komfort bieten.“, freut sich Tobias Harms, Vorstandsvorsitzender der SWEG.
Damit endet das Ersatzkonzept auf der Strecke Freiburg – Waldkirch am Sonntag, 3. Oktober 2021. Zum Einsatz kamen seit dem 1. August 2021 Leihzüge der Firma Lok-Partner.
Lieferverzögerungen gab es im gesamten Netz „Freiburger Y“
Die neuen Talent-3-Elektrotriebwagen hätten eigentlich schon seit Mitte Dezember 2019 fahren sollen – und zwar auf allen Strecken des von der SWEG betriebenen Netzes „Freiburger Y“. Zu diesem Netz gehören neben der Elztalbahn auch die Münstertalbahn und die Kaiserstuhlbahn zwischen Breisach und Riegel-Malterdingen. Aufgrund massiver Lieferschwierigkeiten konnte der damals noch eigenständige und inzwischen zu Alstom
gehörende Hersteller Bombardier kein einziges der rechtzeitig bestellten Talent-3-Fahr-zeuge für dieses Netz pünktlich zur Verfügung stellen. Die ersten beiden Talent-3-Fahr-zeuge fuhren erst von Mitte Juni 2020 an auf der Münstertalbahn. Auf der Kaiserstuhl-bahn können die dreiteiligen Talent-3-Fahrzeuge erst seit Ende Juni 2021 eingesetzt werden.

Maria Rigieri neue Reinigungskraft fürdie Karl-Siegfried Bader Schule in Prechtal Meldung vom 28. September 2021

Bürgermeister Roland Tibi konnte Frau Maria Rigieri aus Elzach als neue Reinigungskraft für die Karl-Siegfried Bader Schule in Prechtal recht herzlich begrüßen.
Frau Rigieri hat den Reinigungsdienst bereits aufgenommen.
Wir heißen Frau Rigieri als neue Mitarbeiterin bei der Stadt Elzach willkommen und wünschen ihr für ihre Aufgabe viel Freude und Erfolg.

Preisverleihung aus der Josef Burger-Stiftung Meldung vom 28. September 2021

Auf Freitag, 24. September 2021 lud Bürgermeister Roland Tibi junge, begabte Mitbürgerinnen und Mitbürger in das Haus des Gastes ein.
Sie hatten bei ihren schulischen, beruflichen und musischen Abschlüssen sowie beim Abschluss ihres Studiums hervorragende Leistungen erbracht. Die Preisverleihung mit Feierstunde fand bei Allen großen Anklang. Die Preisträgerinnen und Preisträger standen im Mittelpunkt des Abends und konnten durch Herrn Bürgermeister Roland Tibi die verdiente Ehrung in einem würdigen Rahmen erhalten. Neben der Presse waren ebenfalls die Ortsvorsteher und der Ältestenrat des Gemeinderates eingeladen.
Herr Jonas Notheis, ebenfalls unter den Preisträgern umrahmte die Feierstunde mit zwei musikalischen Stücken auf der Posaune.
Folgende junge Mitbürgerinnen und Mitbürger erhielten entsprechend den Richtlinien Preise aus der Josef Burger-Stiftung:

Bartholomä, Larisa Zweite Staatsprüfung für das Lehramt Werkrealschule, Hauptschule und Realschule
Batturi, Salvatore BSZ Waldkirch, Wirtschaftsgymnasium
Becherer, Anna Bachelorstudium Betriebswirtschaftslehre-Industrie, DHBW Lörrach
Becherer, Carolin Bachelorstudium Betriebswirtschaftslehre, Hochschule Konstanz
Becherer, Hanna BSZ Waldkirch, Kaufmännisches Berufskolleg II
Burger, Sarah Masterstudium, Industrielle Biotechnologie, Hochschule Biberach
Dr. Dilberger, Benjamin Promotion zum Doktor der Naturwissenschaften, Justus-Liebig-Universität-Gießen
Disch, Teresa Geschwister-Scholl-Gymnasium Waldkirch, Abitur
Emler, David Masterstudium Molekulare Biotechnologie, TU München
Erath, Thomas Staatlich geprüfter Techniker, Regionales Landesamt für Schule und Bildung Osnabrück
Erkel, Micha BSZ Waldkirch, Wirtschaftsgymnasium
Eschle, Milena BSZ Waldkirch, Sozialwissenschaftliches Gymnasium
Fehrenbach, Pablo GHSE Emmendingen, Technisches Gymnasium
Fehrenbacher, Jana Bachelorstudium International Management, Hochschule Karlsruhe
Gehring, Julia Bachelorstudium Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen, Hochschule Neu-Ulm
Häfner, Miriam Geschwister-Scholl-Gymnasium Waldkirch, Abitur
Joos, Michelle  Ehrenamtliches Engagement und zur Förderung laufender Stipendien, Studienförderwerk Klaus Murmann & Online-Stipendium e.follows.net
Klausmann, Nadine Jungmusikerleistungsabzeichen in Gold, Instrument Querflöte, Musikverein Yach e. V.
Köpfer, Daniel GHSE Emmendingen, Technisches Gymnasium
Kraus, Lukas Berufliche Schulen Wolfach, Technisches Gymnasium
Kury, Clarissa Schulzentrum Oberes Elztal, Realschule
Limberger, Lena BSZ Waldkirch, Sozialwissenschaftliches Gymnasium
Maly, Pia Schulzentrum Oberes Elztal, Realschule
Mick, Nicolas BSZ Waldkirch, Einjährige Berufsfachschule für Wirtschaft
Moser, Lena Masterstudium Baumanagement, Hochschule Karlsruhe
Nopper, Christian Staatlich geprüfter Techniker, Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule
Notheis, Jonas BSZ Waldkirch, Wirtschaftsgymnasium
Priegler, Marcel Einjährig. gewerbl. Berufsfachschule, Druck- und Medientechnik Gertrud-Luckner-Gewerbeschule Freiburg
Ruf, Eileen Schulzentrum Oberes Elztal, Hauptschule
Schätzle, Jonas Masterstudium Wirtschaftsingenieurswesen-Product Innovation, Hochschule Furtwangen
Scherer, Patrick Zweijährige Berufsfachschule Metalltechnik Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule Freiburg
Sessler, Sara-Christina Schulzentrum Oberes Elztal, Werkrealschule
Singler, Jule Schulzentrum Oberes Elztal, Realschule
Tibi, Sarah BSZ Waldkirch, Wirtschaftsgymnasium
Tränkle, Jasmin Bachelorstudium Sonderpädagogik, Pädagogische Hochschule Heidelberg
Volk, Jonas Schulzentrum Oberes Elztal, Realschule
Weber, Jan Berufsbester IHK Südlicher Oberrhein & Landesbester Industrie- und Handelskammertag BW, Ausbildung zum Technischen Produktdesigner
Wisser, Julia Masterstudium Wirtschaftspädagogik, Universität Innsbruck

Ihr Kontakt zu uns

Stadtverwaltung Elzach
Hauptstraße 69
79215 Elzach
Telefon 07682 - 804 - 0
Fax 07682 - 804 - 55

Öffnungszeiten

Montag - Freitag  08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Termine auch nach Vereinbarung möglich!
 

Sitzungstermine

Ortsrecht

Sprechstunden des Bürgermeisters

In regelmäßigen Abständen hält der Bürgermeister Sprechstunden ab, in denen Sie Ideen, Wünsche und Anliegen direkt vortragen können.

Die Termine koordiniert:
Andrea Neumaier
Rathaus Zimmer 8
Telefon 07682 / 804-51